Eine gute zweite Halbzeit reicht nicht …

Sonntag der 17.09.17 11Uhr

D – Jugend

TSG Hainewalde gegen Oderwitz 2:6

Gegen den direkten Tabellennachbarn wollten wir natürlich gewinnen und begannen auch sehr gut. Wir machten ordentlich Druck und kamen in der 5. Minute durch Toni Rudolph zur 1:0 Führung.
Eine Minute später, wir freuten uns wohl noch über die Führung, völliges Chaos in der Abwehr und der direkte Gegentreffer.
Nun fühlte man bei den Jungs wieder, das sie zu wenig Siegeswillen haben und vielmehr die Angst vor einer neuen Niederlage die Oberhand gewann!
Schlechtes Stellungsspiel und zuwenig Laufbereitschaft kamen oben drauf und so lagen wir folglich zur Halbzeit mit 1: 3 hinten.
Eine ordentliche Ansprache in der Kabine weckte die Jungs wieder auf und so kamen sie auch viel aggressiver in die 2. Halbzeit.
Auch das zwischenzeitliche 1:4 steckten sie weg und spielten ordentlich nach vorne.
Ein indirekter Freistoß am Strafraum brachte Aufgrund schlechter Absprache noch nicht das Tor aber dafür das beherzte nachsetzen von Nick Menzel… 2:4!
Nun hätten die Jungs noch eine Schippe drauflegen müssen, machten sie aber nicht.
Viele Angriffe verpufften weil der letzte Pass nicht kommt und/oder zu überhastet abgeschlossen wird.
In den letzten Minuten dann noch das 5. und 6. Gegentor bei denen unser Keeper nicht gut aussah.
Nun müssen sich die Jungs wieder aufrappeln, ordentlich trainieren und sich aufs nächste Spiel konzentrieren.
Dann geht’s gegen Neusalza-Spremberg, die nun den Platz direkt vor uns besitzen.

Spielfrei hatten die Mannschaften der Senioren und A/E/F-Jugend.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.